Herstellerbericht:

Hyundai Ioniq5

Unter der futuristischen und kantigen Außenhaut lässt Hyundai den Kunden bei der elektrischen Antriebskonfiguration die Qual der Wahl. Durch die neue E-GMP Plattform stehen je nach Leistungsstufe bis zu zwei Elektromotoren und Heck- oder Allradantrieb zu Verfügung. Zusätzlich bietet Hyundai wahlweise eine 58 kWh oder eine 72,6 kWh große Batterie. Die Topmotorisierung besteht aus einem Heckmotor und einem Frontmotor mit einer Systemleistung von 305 PS, 605 NM Drehmoment und einem dynamischen Allradantrieb. In Verbindung mit der 72,6 kWh großen Batterie beschleunigt der Ioniq 5 so in 5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. In Kombination mit der kleinere 58 kWh Batterie leisten beide Motoren zusammen 235 PS. Neben den beiden Allrad Varianten ist der Inoiq 5 auch mit Heckantrieb erhältlich. In Verbindung mit der kleinen Batterie leistet das Elektrotriebwerk dann 170 PS. Alle Varianten bieten eine Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h. Die maximale Reichweite von 480 km nach WLTP-Norm erreicht der Inoiq 5 mit der großen Batterie, Heckantrieb und 217 PS. Als einer der wenigen Elektro-Pkw kann der Inoiq 5 dabei Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 1.600 kg ziehen. Durch Hyundais Multi-Ladesystem lädt der Inoiq 5 sowohl an 400-Volt als auch an 800-Volt Ladepunkten ohne, dass hierfür zusätzliche Adapter erforderlich sind. An einer 350 kW Schnellladesäule soll die Batterie so in nur 18 Minuten von 10% auf 80% wiederaufgeladen sein. Zusätzlich soll eine Ladedauer von nur fünf Minuten für eine Reichweite von 100 km genügen. Daneben bietet der Inoiq 5 die Möglichkeit des bidirektionalen Ladens. So lassen sich während der Fahrt oder auch im Stand beliebige elektrische Geräte wie zum Beispiel E-Bikes oder E-Scooter mit bis zu 230 Volt Wechselstrom wieder aufladen. Im Innenraum legt Hyundai großen Wert auf die die Verwendung von umweltfreundlichen Materialien. Um einen Wohnraumcharakter zu erschaffen lässt sich die Mittelkonsole um bis zu 140mm zurückschieben und ermöglicht so ein flexibles Ein- und Aussteigen sowie mehr Bewegungsfreiheit. Auch die Rücksitzbank lässt sich um bis zu 135 Millimeter verschieben. Im Kofferraum stehen 531 und bis zu 1600 Liter zur Verfügung. Zusätzlich bietet ein Fach unter der Motorhaube weitere 57 Liter Stauraum.