Fahrbericht:

Fiat 124 Spider

Äußerlich greift der Neue Design-Merkmale der Ahnen auf, wie zum Beispiel die runden Scheinwerfer, die separat darunter liegenden Blinker sowie die Form des Kühlergrills. Die Motorhaube weist - wie auch bei früheren Modellen - Powerdomes auf, die die Sportlichkeit betonen sollen. Klassische Roadster-Proportionen sind in der Seitenansicht zu erkennen: Eine lange Motorhaube sowie ein langer Radstand mit kurzen Überhängen. Das einfach zu bedienende Stoffverdeck trägt wesentlich zur Leichtigkeit des Fiat 124 Spiders bei. Anders als beim Plattform-Bruder Mazda MX-5 liegen die beiden Auspuffendrohre seitlich rechts und links.