Peugeot 107

Peugeot 107
Maximale Raumausnutzung bei extrem kompakten Abmessungen

Der 107 wird in zwei Karosserieversionen und zwei Ausstattungsstufen angeboten. Neben dem Dreitürer steht eine fünftürige Version zur Auswahl, die mit ihren großen, fast bis zur Heckscheibe reichenden hinteren Türen den Einstieg für die Passagiere auf die beiden hinteren Plätze erleichtert. Beide Karosserieversionen verfügen über einen markanten Heckabschluss, der durch die senkrechten, bis ans Dach reichenden Leuchteneinheiten bestimmt wird. Die Heckscheibe dient gleichzeitig auch als Heckklappe – in der Heckansicht setzt der 107 so mit seiner großen Verglasung einen stilistisch ansprechenden Akzent.

Der 107 wird in den beiden Ausstattungsversionen Petit Filou 70 und Filou 70 angeboten. Grundsätzlich verfügt der Kleinwagen-Star von Peugeot über einen Fahrer- und einen bei Bedarf abschaltbaren Beifahrerairbag sowie Seitenairbags an den vorderen Sitzen. Für zusätzliche Sicherheit sorgt serienmäßig neben ABS und elektronische Bremskraftverteilung EBV die Kurvenbremskontrolle CSC (Cornering Stability Control), die bei einem Bremsmanöver in einer Kurve getrennte Bremseingriffe auf das rechte und linke Vorderrad ermöglicht und den 107 damit zusätzlich stabilisiert. So ausgestattet erreichte der Peugeot 107 beim jüngsten Euro-NCAP-Crashtest vier Sterne und 26 Punkte beim Insassenschutz und gehört damit zu den sichersten Autos seines Segments. Auf Wunsch kann der 107 auch mit seitlichen, durchgehenden Vorhang-Airbags ausgestattet werden.

Schon die Basisversion Petit Filou verfügt über eine elektrische Servolenkung und ein höhenverstellbares Lenkrad sowie eine umklappbare Rückbank mit Kopfstützen. Äußerlich setzen am 107 Petit Filou die in Wagenfarbe lackierte Front- und Heckschürze und die markanten Klarglas-Scheinwerfer sympathische Akzente.

In der höherwertigen Ausstattungsstufe Filou besitzt der 107 zusätzlich elektrische Fensterheber vorne, Zentralverriegelung mit Plip-Fernbedien-
ung und eine 50/50 geteilt umklappbare Rückbank. Die Außenspiegel und Türgriffe dieses Modells sind in Wagenfarbe lackiert, zusätzlich bieten seitliche Schutzleisten in Schwarz Schutz gegen versehentliche Rempler auf dem Parkplatz.

Für mehr Komfort sorgt das für den Filou angebotene optionale ”Cool-Paket”, zu dem Klimaanlage, Drehzahlmesser sowie Audioanlage mit CD-Spieler und Anschlussmöglichkeit für einen externen MP3-Player gehören.

Trendig gestalteter Innenraum

Das moderne und freundliche Erscheinungsbild des 107 als trendiges Stadtauto setzt sich im Innenraum des jüngsten Peugeot fort, wo die große Armaturentafel und die runde, direkt auf der Lenksäule platzierte Instrumenteneinheit optische Akzente setzen. Das gilt insbesondere für die Heizungssteuerung, für die zwei große Drehregler zur Verfügung stehen. Das Bedienfeld der Heizungsanlage wird bei eingeschalteter Beleuchtung in angenehmem Orange von hinten transparent durchleuchtet. Der Innenraum des 107 dokumentiert seine praktischen Vorteile mit zahlreichen Ablageflächen. Insgesamt stehen sieben Fächer mit einem Fassungsvermögen von 18 Liter zur Verfügung.
Überraschend geräumig zeigt sich der 107 auch beim Platzangebot im Kofferraum. Während in der Standard-Konfiguration im Kofferraum unter der niedrig angeordnete Ablagen ein Stauraum von 130 Liter Größe (nach VDA) zur Verfügung steht, können durch herausnehmen der Ablage bereits rund 200 Liter genutzt werden. Wird die Lehne der Rückbank nach vorne geklappt, vergrößert sich das Gepäckvolumen auf beeindruckende 751 Liter.

Besonders sparsamer Dreizylindermotor

Der Peugeot 107 wird in Kombination mit einem besonders sparsamen und agilen 1,0 Liter großen Dreizylinder-Benzinmotor mit 50 kW (68 PS) Leistung angeboten, der sich durch eine aufwändige Konstruktion mit variabler Nockenwellensteuerung (VVT – Variable Valve Timing) und besonders geringen Kraftstoffverbrauch (4,6 Liter/100 km) bei gleichzeitig hoher Umweltfreundlichkeit (CO2-Emission: 109 g/km) auszeichnet.

Neben dem serienmäßigen Fünfgang-Schaltgetriebe ist für die Version Filou optional auch ein “2-Tronic”-Getriebe bestellbar. Beim “2-Tronic”-Getriebe handelt es sich um ein konventionelles Fünfgang-Schaltgetriebe, bei dem Kupplungsbetätigung und Gangwechsel automatisiert erfolgen – damit entfällt auch das Kupplungspedal. Neben dem vollautomatischen Betrieb kann das “2-Tronic”-Getriebe auch im sequenziellen Schaltmodus manuell über den Schalthebel bedient werden.

Pressemappen nach Marken