Fahrbericht:

Mazda MX-5 vierte Modellgeneration

Seit vergangenem Herbst ist die neue Generation des zweisitzigen Cabrios mit dem Stoffverdeck erhältlich. Wir testen den Mazda MX-5 mit dem kleineren der beiden angebotenen Benziner mit 96 kW beziehungsweise 131 PS. In 8,3 Sekunden geht es von Null auf 100. Seine Spitzengeschwindigkeit ist bei 204 km/h erreicht. Der neue hat einen tieferen Fahrzeugschwerpunkt und weniger Gewicht. Das macht sich bei der Fahrdynamik des puristischen kleinen Sportlers bemerkbar. Das Sechs-Gang-Schaltgetriebe mit seinen kurzen Schaltwegen trägt ebenfalls zum Sportwagen-Feeling bei.