Fahrbericht:

Der neue Skoda Enyaq iV

Der neue Skoda Enyaq iV Mit dem Enyaq iV schickt Skoda den tschechischen Bruder des ID.4 auf die Straße. Stefan Denzer, Produktmanager Skoda Enyaq iV „Der Skoda Enyaq iV ist unser Einstieg in die Elektromobilität. Wir nutzen hier den modularen E-Antriebsbaukasten also die Plattform des Konzerns. Wir bauen darauf das erste vollelektrische Fahrzeug der Marke. Ein vollwertiges Elektrofahrzeug ganz ohne Kompromisse mit einer sehr guten elektrischen Reichweite, einem erschwinglichen Preis und einem sehr hohen Platzangebot im Innenraum.“ Zum Markstart im Frühjahr stehen die drei Heckantriebs-Versionen Enyaq 50, 60 und 80 mit Leistungen von 109 kW im Enyaq 50, 132 kW im Enyaq 60 und 150 kW im Enyaq 80 zur Wahl. Die im Unterboden platzierte Batterie fasst je nach Version eine Nettokapazität von 52, 58 oder 77 kWh und ermöglicht so Reichweiten von bis zu 537 km nach WLTP. Die maximalen Höchstgeschwindigkeit liegt bei 160 km/h. Später folgen zwei Allrad Versionen mit zwei Elektromotoren und 195 kW Leistung im Enyaq iV 80x oder 220 kW im RS Modell. Stefan Denzer, Produktmanager Skoda Enyaq iV „Es ist ein typische Skoda. Sie schauen sich die Front an und erkennen ihn sofort wieder in der Marke. Allerdings sehen sie auch die Besonderheiten des Elektroantriebs. Sie sehen, dass er extra super aerodynamisch geformt wurde mit einem sehr steil abfallenden Dach, einer flach stehenden Frontscheibe und ein ganz nettes Detail hier auch. Im Gegensatz zu anderen Fahrzeugen wurde hier ein inverses Design gewählt. Normalerweise ist der Powerdome erhaben, hier kerbt er sich so ein.“ Die Batteriezellen des Enyaq iV sind mit einer Ladeleistung von bis zu 125 kW schnellladefähig. Das Wiederaufladen der größten 77 kWh Batterie dauert so von 5 auf 80 Prozent Batteriekapazität 38 Minuten. Zu Hause kann der Enyaq iV per Wechselstrom mit bis zu 11 kW wieder aufgeladen werden. Der Ladevorgang dauert dann je nach Batteriegröße sechs bis acht Stunden. Stefan Denzer, Produktmanager Skoda Enyaq iV „Sie haben eine Abmessung, die entspricht ungefähr einem Octavia, fünf Zentimeter kürzer. Aber das Innenraum Konzept, die Geräumigkeit im Innenraum ist vergleichbar mit einem Kodiaq.“ Bei der Innenraumgestaltung setzt Skoda anstelle der klassischen Ausstattungslinien auf sechs sogenannte Design Selections die von modernen Wohnwelten inspiriert wurden. Dabei kommen auch natürliche, nachhaltig verarbeitete und recycelte Materialien zum Einsatz. Neben dem 5,3 Zoll großen digitalen Cockpit misst das zentrale Display 13 Zoll. Zusätzlich ist optional ein Head-up Display mit Augmented Reality verfügbar. Stefan Denzer, Produktmanager Skoda Enyaq iV „Das Kofferraumvolumen liegt mit 585 Litern ungefähr auf dem Niveau von einem Octavia, das maximale Kofferraumvolumen bei 1710 Litern. Leicht über dem Niveau eines Octavia Kombi.“ Die Preise für den neuen Skoda Enyaq iV starten ab 33.800 Euro.

Auto-TV

Fahrbericht

Der neue Skoda Enyaq iV
Skoda
Donnerstag, 15. April 2021

Der neue Skoda Enyaq iV

Mit dem Enyaq iV schickt Skoda den tschechischen Bruder des ID.4 auf die Straße,zum Markstart im Frühjahr stehen die drei Heckantriebs-Versionen Enyaq 50, 60 und 80 mit Leistungen von 109 kW im Enyaq 50, 132 kW im Enyaq 60 und 150 kW im Enyaq 80 zur Wahl.

Fahrbericht

Der neue Skoda Octavia RS iV
Skoda
Freitag, 08. Januar 2021

Der neue Skoda Octavia RS iV

Mit über 20 Prozent ist der Anteil an sportlichen Octavia RS Versionen in Deutschland alles andere als gering. Entsprechend groß war die Freude als Skoda eine Plug-In-Hybridversion des Sportlers ankündigte. Und das Datenblatt liest sich vielversprechend.

Fahrbericht

Viel Platz und Stecker: Der neue Skoda Octavia iV
Skoda
Montag, 21. Dezember 2020

Viel Platz und Stecker: Der neue Skoda Octavia iV

Wer beruflich viel unterwegs ist, der entscheidet sich oft für einen VW Passat oder den günstigeren Skoda Octavia als Diesel, um ordentlich Strecke zu machen. Doch gerade durch die aktuellen steuerlichen Vergünstigungen dürften vor allem Plug-in-Hybride wie der neue Skoda Octavia iV immer interessanter werden.

Sonstige

Elektro-SUV von Skoda: Der neue Skoda Enyaq iV
Skoda
Montag, 07. September 2020

Elektro-SUV von Skoda: Der neue Skoda Enyaq iV

Mitten in Prag und zur Feier des 125-jährigen Jubiläums von Skoda präsentiert der tschechische Automobilhersteller das erste rein batterieelektrische SUV der Marke. Der Enyaq iV basiert als erstes Serienmodell von Skoda auf dem modularen Elektrifizierungsbaukasten MEB des Volkswagen Konzerns und will mit hohen Reichweiten, kurzen Ladezeiten, einer einfachen Bedienung, großzügigen Platzverhältnissen und erreichbaren Preisen punkten.

Fahrbericht

Skoda CNG-Modelle: Scala und Kamiq
Skoda
Dienstag, 07. Juli 2020

Skoda CNG-Modelle: Scala und Kamiq

Dass unter der Haube ein CNG-Aggregat arbeitet, kann man jedoch nicht erkennen. Der Scala ist nämlich auch mit Benzin und Diesel-Motoren erhältlich. Aber heute ist der 1 Liter Dreizylinder Turbomotor mit 90 PS der Star. Er verträgt nämlich nicht nur Erdgas sondern auch Benzin. Ein neun Liter großer Reserve-Benzintank sorgt dafür, dass man es zur Tankstelle schafft, auch wenn die drei CNG Tanks mit ihren 13,8 kg Fassungsvermögen mal leer sein sollten.

Fahrbericht

Der neue Skoda Octavia - 4. Generation
Skoda
Dienstag, 07. April 2020

Der neue Skoda Octavia - 4. Generation

Über 7 Millionen verkaufte Exemplare seit seinem Debüt 1996 machen den Skoda Octavia zum Bestseller der Tschechen. Jetzt steht die vierte Generation des Erfolgsmodells in den Startlöchern.

Messebericht

Livestream vom neuen Skoda Octavia RS iV
Skoda
Donnerstag, 05. März 2020

Livestream vom neuen Skoda Octavia RS iV

Als Ersatz für die ausgefallene Genfer Automobilmesse präsentiert Skoda in einem Livestream sein neuestes Modell, den Octavia RS iV.

Fahrbericht

Der neue Skoda Kamiq
Skoda
Montag, 23. Dezember 2019

Der neue Skoda Kamiq

City-SUV boomen. Im Volkswagen Konzern stehen die höhergelegten Kleinwagen auf der MQB-A0 Plattform und heißen: VW T-Cross, oder Seat Arona. Von der dritten Konzernmarke Skoda, gab es bisher im Segment der kleinen City-SUV noch nichts.

Herstellerbericht

Skoda Octavia Weltpremiere der 4. Generation
Skoda
Mittwoch, 13. November 2019

Skoda Octavia Weltpremiere der 4. Generation

Unter den Augen hunderter Journalisten aus aller Welt und musikalisch untermalt vom tschechischen Philharmonie-Orchester feiert Skoda in der Hauptstadt Prag die Weltpremiere des neuen Octavia. Die inzwischen vierte Generation ist größer moderner und dynamischer.

Fahrbericht

Facelift Skoda Superb
Skoda
Montag, 07. Oktober 2019

Facelift Skoda Superb

So sieht er aus, der neue Superb. Man sieht gleich von außen: Es hat sich nicht so viel getan, aber dazu später mehr. Der Grund dafür ist relativ einfach, denn der Superb war in den letzten Jahren schon sehr erfolgreich.

Messebericht

Škoda auf der IAA 2019
Skoda
Mittwoch, 11. September 2019

Škoda auf der IAA 2019

Auf der Internationalen Automobil Ausstellung in Frankfurt startet Skoda in eine neue Ära und präsentiert die ersten Serienmodelle der Submarke iV unter der die Tschechen ihre elektrifizierten Fahrzeuge und Mobilitätslösungen bündeln.

Fahrbericht

Spaceback-Nachfolger Skoda Scala
Skoda
Donnerstag, 18. Juli 2019

Spaceback-Nachfolger Skoda Scala

Mit dem Scala ersetzt Skoda den bisherigen Rapid Spaceback. Das Wort Scala kommt übrigens aus dem Lateinischen und bedeutet Treppe, Leiter oder Maßstab.

Herstellerbericht

Skoda iV Weltpremieren in Bratislava
Skoda
Donnerstag, 30. Mai 2019

Skoda iV Weltpremieren in Bratislava

Skoda präsentiert in Bratislava seine ersten elektrifizierten Serienmodelle. „iV“ heißt die erste Generation von elektrischen Fahrzeugen.

Messebericht

Skoda Kamiq Premiere in Genf 2019
Skoda
Mittwoch, 06. März 2019

Skoda Kamiq Premiere in Genf 2019

Auch bei Skoda deht sich alles um die Elktromobilität:

Herstellerbericht

Neuvorstellung in Israel: Skoda Scala
Skoda
Mittwoch, 12. Dezember 2018

Neuvorstellung in Israel: Skoda Scala

Der Nachfolger des kompakten Skoda Rapid ist das erste Fahrzeug eines internationalen Herstellers, dass in Israel, genauer in Tel Aviv Premiere feiert. .