Fahrbericht:

Kia XCeed - CUV statt SUV

Der Kühlergrill ist etwas schmaler als beim normalen Ceed. Am Heck fällt sofort die ans Coupé angelehnte Dachlinie ins Auge. Wie inzwischen bei vielen Herstellern üblich, ist der Schriftzug mittig auf dem Heck platziert. Der angedeutete Unterfahrschutz ist nur ein Gag für die Optik, ohne praktischen Nutzen. Im Innenraum finden sich Ceedfahrer auf Anhieb zurecht. Das Infotainmentsystem ist bis zu 10,25 Zoll groß. Neben einer Rückfahrkamera und einem 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe gibt es eine induktive Ladestation zum kabellosen Aufladen eines Smartphones. Highlight ist das optionale 12,3 Zoll große volldigitale Kombiinstrument. Der XCeed ist das erste Kia-Modell mit dieser Option .