Herstellerbericht:

Weltpremiere VW Golf 8

Der neue ist sofort als Golf zu erkennen, wenn auch die Linien deutlich schärfer gezeichnet sind als beim Vorgänger. Von der Nase bis zum Heck misst er 4 Meter 28,4 und 28,4 Zentimeter. Das ist 3 Zentimeter mehr als beim Golf 7. In der Breite ist er mit 1,78-9 einen Zentimeter schmaler als zuvor. Plus Spiegel. Unter der Haube setzen die Entwickler beim Golf auf bewährte Technik, aber auch auf ein breiteres elektrifizierungsangebot.. Der Golf 8 basiert auch weiterhin auf dem modularen Querbaukasten von Volkswagen. Dadurch bekommt er Zugang zu einer Fülle an Assistenzsystemen – allesamt auf dem neuesten Stand der Technik. Zu haben ist der Golf 8 Ende 2019 zu Preisen ab unter 20.000Euro.