Fahrbericht:

Der neue Seat Ibiza 2015

Von außen ist es kaum sichtbar, doch technisch hat sich viel geändert. Seat hat den Ibiza geliftet und schickt den kleinen Spanier nun deutlich vernetzter, und mit überarbeiteten Motoren auf die Straße. So kommt als Basis Benziner ein Dreizylinder mit 1.0 Liter Hubraum zum Einsatz, der als Saugmotor 55kW und als EcoTSI_Turbotriebwerk 70kw oder 81kw leistet. Die Preise für den kompakten Spanier reichen aktuell in Deutschland von 11.990 bis 21.940 Euro. Bernhard Bauer, Geschäftsführer Seat Deutschland: „Die Relation, Diesel und Benziner ist bei uns etwa ein drittel, zwei drittel. Das liegt daran das bei den kleineren Fahrzeugen noch nicht die Vielfahrer zuhause sind sondern eher zweit und dritt Fahrzeuge, urbane Fahrzeuge das heißt eher Benziner sind. Konkretes Beispiel im Fall Ibiza sind es über 90 Prozent Benziner Anteil, das heißt da findet der Diesel nur sehr sehr wenig statt. Wir haben beim Alhambra das ist dann schon eher ein vielfahrer Fahrzeug oder auch beim Altea war es so gewesen das der Diesel Anteil etwas höher war alles in einem kann man sagen ein drittel, zwei drittel.“ Das Exterieur Design des Ibiza, ist nach wie vor top aktuell und besitzt sehr hohe Akzeptanz bei Kunden und Interessenten. Somit beschränken sich die Modifikationen auf neue Scheinwerfer mit LED Tagfahrlicht, neue Leichtmetallräder in 16 und 17 Zoll sowie die neuen Lackfarben Moonstone Silber und Chilli Rot. Das Kofferraumvolumen beträgt 292 Liter bei umgeklappter Sitzbank sogar 938 Liter.