Der neue Jeep Grand Cherokee


Auf dem Genfer Automobilsalon 2011 setzt die Marke Jeep® ihre Produktoffensive fort. Zum siebzigsten Jubiläum des Jeep zeigt die älteste Geländewagenmarke der Welt nicht nur Special Edition-Modelle, die Herzen höher schlagen lassen, sondern auch mehrere interessante Premieren. Weltpremiere: Jeep® Grand Cherokee 3.0 CRD.



Der neue Jeep Grand Cherokee debütiert in Genf in seiner neuen Turbodieselversion 3.0 CRD.
Entwickelt von VM Motori, liefert der 3,0 Liter Turbodieselmotor 176 kW (239 PS) Leistung bei 4.000 Umdrehungen pro Minute und ein sehr üppiges Drehmoment von 550 Newtonmetern zwischen 1.800 und 2.800 Umdrehungen pro Minute. Im Vergleich zum Vorgängermotor sind das zehn Prozent mehr Leistung und acht Prozent mehr Drehmoment.

Sogar mit seiner höheren Leistung verbraucht der neue Dreiliter nur 8,3 Liter Diesel pro 100 Kilometer im kombinierten Fahrzyklus, eine Verbesserung um 17 Prozent zum Vorgängermotor. Die CO2-Emissionen (kombinierter Fahrzyklus) sind ebenso um 17 Prozent auf jetzt 218 Gramm pro Kilometer reduziert.
Die präzise Zuteilung von Kraftstoff erfolgt mittels eines Common-Rail-Einspritzsystems mit 1.800 bar Einspritzdruck. Teil der Einspritzanlage ist ein FIAT-exklusives System zur Steuerung und Formung des eingespritzten Kraftstoffnebels. Der neue 3.0 CRD nutzt einen Garrett Turbolader mit variabler Turbinengeometrie und Ladeluftkühler.
Als Einstieg in den Jeep Grand Cherokee wird das Basismodell Laredo mit einer leistungsreduzierten Version des 3.0 CRD-Motors mit 140 kW (190 PS) und 440 Newtonmeter Drehmoment ausgestattet.

Auf dem Genfer Automobilsalon 2011 setzt die Marke Jeep® ihre Produktoffensive fort. Zum siebzigsten Jubiläum des Jeep zeigt die älteste Geländewagenmarke der Welt nicht nur Special Edition-Modelle, die Herzen höher schlagen lassen, sondern auch mehrere interessante Premieren.
Weltpremiere: Jeep® Grand Cherokee 3.0 CRD
Der neue Jeep Grand Cherokee debütiert in Genf in seiner neuen Turbodieselversion 3.0 CRD. Entwickelt von VM Motori, liefert der 3,0 Liter Turbodieselmotor 176 kW (239 PS) Leistung bei 4.000 Umdrehungen pro Minute und ein sehr üppiges Drehmoment von 550 Newtonmetern zwischen 1.800 und 2.800 Umdrehungen pro Minute. Im Vergleich zum Vorgängermotor sind das zehn Prozent mehr Leistung und acht Prozent mehr Drehmoment.
Sogar mit seiner höheren Leistung verbraucht der neue Dreiliter nur 8,3 Liter Diesel pro 100 Kilometer im kombinierten Fahrzyklus, eine Verbesserung um 17 Prozent zum Vorgängermotor. Die CO2-Emissionen (kombinierter Fahrzyklus) sind ebenso um 17 Prozent auf jetzt 218 Gramm pro Kilometer reduziert.

Die präzise Zuteilung von Kraftstoff erfolgt mittels eines Common-Rail-Einspritzsystems mit 1.800 bar Einspritzdruck. Teil der Einspritzanlage ist ein FIAT-exklusives System zur Steuerung und Formung des eingespritzten Kraftstoffnebels. Der neue 3.0 CRD nutzt einen Garrett Turbolader mit variabler Turbinengeometrie und Ladeluftkühler.
Als Einstieg in den Jeep Grand Cherokee wird das Basismodell Laredo mit einer leistungsreduzierten Version des 3.0 CRD-Motors mit 140 kW (190 PS) und 440 Newtonmeter Drehmoment ausgestattet.


Jeep Videos


Jeep Renegade

Jeep Renegade16. September 2014 ansehen

Jeep Wrangler

Jeep Wrangler05. August 2011 ansehen


Jeep Fahrberichte


Jeep Patriot

Jeep Patriot10. Dezember 2009 weiterlesen


Jeep Pressemappen


Jeep Compass

Jeep Compass05. Dezember 2006 weiterlesen

Jeep Patriot

Jeep Patriot05. Dezember 2006 weiterlesen

Jeep Wrangler

Jeep Wrangler05. Dezember 2006 weiterlesen

Jeep Liberty

Jeep Liberty05. Dezember 2006 weiterlesen