News

BMW 6er-Baureihe

BMW 6er-Baureihe

Sanft geliftet fährt die BMW 6er-Reihe im kommenden Frühjahr in ihre zweite Lebenshälfte. Bei Coupé, Cabrio und dem viertürige Gran Coupé ersetzen dann die bislang aufpreispflichtigen LED-Scheinwerfer die alten Xenon-Lichter, dazu gibt es kleinere Korrekturen an Front- und Heckdesign sowie zwei neue Ausstattungslinien.

ansehen »

Opel Karl - Adams vernünftiger Bruder

Opel Karl  - Adams vernünftiger Bruder

Der Opel Adam bekommt einen Bruder. Als zweites Modell im Kleinstwagen-Angebot der Rüsselsheimer startet im Spätsommer 2015 der Karl. Praktischer, geräumiger und mit mehr Türen als sein vor allem für Lifestyle-Kunden konzipierter Markenkollege.

ansehen »

VW E-Load Up - Ohne Rückbank und Emissionen

VW E-Load Up - Ohne Rückbank und Emissionen

Zu einem Netto-Basispreis von 23.046 Euro (27.475 Euro brutto) ist ab sofort der VW E-Load Up bestellbar. Die Nutzfahrzeugvariante des Elektro-Kleinstwagens basiert auf dem fünftürigen Pkw, verzichtet aber auf eine Fondbank und bietet dadurch bis zu 990 Liter Gepäckraumvolumen. Zur Ladungssicherung dienen eine Gitter-Trennwand zum Passagierabteil, robuste Seitenverkleidungen und vier Verzurrösen auf dem Boden.

ansehen »

Range Rover Evoque wertstabilstes Fahrzeug 2014

Range Rover Evoque wertstabilstes Fahrzeug 2014

Der Restwert eines Fahrzeugs ist nicht nur für Fuhrpark-Profis relevant, sondern gewinnt zunehmend als wichtiges Kaufkriterium auch für Privatpersonen an Bedeutung. Doch bereits mit der Fahrt vom Hof des Händlers verliert das Automobil an Wert. Neben der Qualität und dem Image entscheidet so zunehmend der voraussichtliche Restwert über den Kauf eines Neufahrzeugs.

ansehen »

Lexus LF-C2 Concept

Lexus LF-C2 Concept

Auf der Los Angeles Motor Show 2014 präsentiert Lexus die Cabriolet-Konzeptstudie LF-C2. Das Konzept verbindet die markentypischen Lexus Designelemente mit dem Open-Air-Feeling eines offenen Fahrzeugs.

ansehen »

Nissan Note mit niedrigen Betriebskosten

Nissan Note mit niedrigen Betriebskosten

Niedrige-Betriebskosten machen den Nissan Note nicht nur für Familien attraktiv, sondern auch für Vielfahrer und Firmenkunden. Bei einer Laufleistung von jährlich 20.000 Kilometern über 60 Monate betragen die Betriebskosten des Note mit dem Einstiegsbenziner gerade einmal 49,9 Cent pro Kilometer. Wer drei Jahre lang jährlich 40.000 Kilometer fährt, zahlt durchschnittlich 32,8 Cent pro Kilometer.

ansehen »

Fiat 500X - Sonderserie

Fiat 500X - Sonderserie

Das Sondermodell Fiat 500X Opening Edition wird in Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, Österreich und der Schweiz angeboten. Zur Wahl stehen drei Antriebsvarianten: zweimal mit Vorderradantrieb, entweder mit Turbodiesel-Triebwerk 1.6 16V Multijet oder Turbobenziner 1.4 16V Turbo MultiAir sowie mit Vierradantrieb und dem Turbodiesel 2.0 16V Multijet in Verbindung mit einem hochmodernen 9-Stufen-Automatikgetriebe.

ansehen »

Hyundai Genesis Sportlimousine

Hyundai Genesis Sportlimousine

Die Hyundai Genesis Sportlimousine wurde speziell für die internationalen Märkte wie USA oder Asien konzipiert und hat sich dort bereits äußerst erfolgreich etabliert. Ab Sommer 2014 wird sie auf dem deutschen Markt eingeführt und weiß gerade anspruchsvolle Fahrer auf den ersten Blick zu überzeugen.

ansehen »

Nissan BladeGlider

Nissan BladeGlider

Der Nissan BladeGlider feierte auf dem Genfer Automobilsalon 2014 seine Europapremiere – und verströmte dabei in jedem Detail die Nissan Markenwerte Innovation und Begeisterung. Mit seinem radikalen Layout stellt das sportliche Konzeptfahrzeug die konventionelle Sportwagenentwicklung im Hinblick auf Leistung, Handling, Bremsen und Gewichtsverteilung in Frage.

ansehen »

Audi zeigt das sportlichste pilotiert fahrende Auto der Welt

Audi zeigt das sportlichste pilotiert fahrende Auto der Welt

Der Audi RS 7 piloted driving concept absolviert die Hockenheimer Piste dabei im Renntempo. Mit den neuesten Audi-Entwicklungen an Bord wird der Technologieträger hochpräszise und millimetergenau am physikalischen Limit fahren Dabei ist er in etwa so schnell wie mit einem Profi-Rennfahrer am Steuer.

ansehen »

Opel Weltpremieren in Paris

Opel Weltpremieren in Paris

Opel präsentiert auf den diesjährigen Pariser Automobilsalons - vom 4. bis zum 19. Oktober - gleich vier Weltpremieren. Vor großem Publikum debütieren die neuen Modellvarianten: Corsa, ADAM S, der SUV Mokka sowie der neue 2.0 CDTI-Motor für Insignia und der Zafira Tourer.

ansehen »

Die IAA 2014 – Im Zeichen der Effizienz und Vernetzung

Die IAA 2014 – Im Zeichen der Effizienz und Vernetzung

Der Weg zum automatisierten Fahren auch beim Nutzfahrzeug wird auf dieser weltweit wichtigsten Leitmesse für Mobilität, Transport und Logistik erstmals für die Besucher sichtbar. Gleichzeitig zeigt die Industrie, wie der Kraftstoffverbrauch und damit die CO2-Emissionen beim Nutzfahrzeug weiter gesenkt werden.

ansehen »